Start

Bernau will mit Fans im Rücken auswärts den Ausgleich erzwingen

Der SSV Lok Bernau tritt am Samstagabend im Playoff-Viertelfinale der 2. Basketball-Bundesliga ProB bei den VfL AstroStars Bochum an. Die Bochumer führen in der Serie 1:0 und können mit einem Sieg in der heimischen Rundsporthalle bereits vorzeitig ins Halbfinale einziehen. Bernau will dagegen im vierten Anlauf in dieser Saison gegen die AstroStars, endlich den ersten Sieg einfahren und ein Entscheidungsspiel erzwingen. Mit einem eigens eingesetzten Bus werden etliche Bernauer Fans das Team ins Ruhrgebiet begleiten.

Tim SchneiderDrei Spiele, drei Niederlagen – alle Spiele gegen die VfL AstroStars Bochum waren für die Bernauer in dieser Saison ohne Erfolg. Dabei standen sich beiden Teams in den Duellen aber stets auf Augenhöhe gegenüber. Das erste packende Aufeinandertreffen bei den heimstarken Bochumern endete sogar erst nach Verlängerung 103:91. Und auch die beiden bisherigen Spiele in Bernau gewannen die Ruhrpott-Basketballer – bezeichnend, dass es die einzigen Heimniederlagen des SSV in der laufenden Saison waren.

Das erste Spiel der Playoff-Serie am vergangenen Sonntag war lange spannend. Die Bernauer leisteten sich aber gegen starke AstroStars in der Schlussphase entscheidende Fehler und zeigten auch bei den eigenen Würfen Nerven. In den letzten Minuten des Spiels erzielten die Brandenburger nur zwei Punkte. Der SSV Lok Bernau nimmt am Samstagabend zum vierten Mal Anlauf, um den Bann zu brechen. Mit einem Auswärtssieg bei den AstroStars Bochum würden sich die Bernauer ein Entscheidungsspiel um den Einzug in das Halbfinale der Playoffs erkämpfen. Bei einer Niederlage wäre die Saison beendet.

Lok-Headcoach René Schilling: „Es war aus unserer Sicht ganz klar eine vergebene Chance, in der Serie in Führung zu gehen. Wir wollen diesen Samstag noch einmal alles geben und versuchen, ein drittes Spiel nach Bernau zu holen. Schön, dass bei dieser schweren Mission doch einige Fans mit einem Bus nach Bochum kommen und uns unterstützen werden. Unser Ziel ist es, besser zu spielen und uns auf unser Spiel zu konzentrieren. Wenn wir unseren Plan bis zum Ende umsetzen, sehe ich eine Chance dieses Spiel auch auswärts zu gewinnen.“

Für kurzfristig Interessierte gibt es noch freie Plätze im Lok-Fanbus, der in Initiative des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft im Landkreis Barnim (BVMW) organisiert wurde. Verbindliche Anmeldungen sind noch direkt per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. möglich. Die Fahrt nach Bochum beginnt am Samstag um 10.00 Uhr an der Erich-Wünsch-Halle in Bernau. Nach dem Spiel geht es dorthin wieder zurück. Der Preis für die Hin- und Rückfahrt liegt bei 35,00 EUR plus Eintritt. Das Spiel in der Rundsporthalle Bochum beginnt am Samstag um 19.00 Uhr.


 
 

Sponsoren

Gesundheitspartner

Basketballcamps 16/17


Sommercamp

Follow us!

Molten Offizieller Spielball

Kooperationspartner

Urlaub am Werbellinsee & Ferienwohnung in der Schorfheide Rügen Souvenirs & Rügen T-Shirts und Strandbüdel