Start

2. Landesmeistertitel für die Lok Jugend

Nachdem Lok die Hauptrunde ohne Niederlage abgeschlossen hat, stand heute in der Erich Wünsch Halle das Finalturnier auf dem Plan. Im ersten Spiel trafen wir auf den 3. platzierten aus Schwedt. Von Anfang an war klar wer das Spiel gewinnen wollte. Besonders in der Defense wurde gut gearbeitet, so das zur Halbzeit mit nur 19 zugelassen Punkten bei 45 erzielten schon abzusehen war, wer das Feld als Sieger verlassen würde. In den folgenden 20 Minuten wurde es nicht mehr spannend und am Ende stand ein 85:45 Sieg auf der Anzeigetafel.

Im zweiten Spiel des Tages spielte der Tabellenzweite Fürstenwalde gegen Schwedt und konnte sich spät und knapp mit 90:81 durchsetzten.

So kam im 3. Spiel des Tages zum entscheiden Match um die Meisterschaft. Nach einem nervösen Start 4:8 nach den ersten 5 Minuten gab es eine Auszeit durch Coach Schilling die einen 14 zu 0 Lauf für die jungen Bernauer zum Ergebnis hatte und eine 11 Punkte Führung zum Ende des 1. Viertels 21:10.

Die folgenden 10 Minuten waren ein dejavu zum 1. Spiel aus einer sehr guten Verteidigung heraus die nur 6 Fürstenwalder Punkte zuließ konnten zahlreiche einfache Körbe erzielt werden. So das zur Halbzeit eine komfortables 41:16 herausgespielt wurde. Die letzen 20 Minuten der Saison wurden souverän über die Zeit gebracht, so das am Ende ein 77:55 Sieg und die damit verbundene Landesmeisterschaft gefeiert werden konnte.
 
v.l.n.r.: Henry, Adrian, Lennard, Adrian, Cedric, Trainer Leo, Trygve, Anton, Trainer René, Pascal, Justus und Lucas
 

 
 

Sponsoren

Gesundheitspartner

Basketballcamps 16/17


Sommercamp

Follow us!

Molten Offizieller Spielball

Kooperationspartner

Urlaub am Werbellinsee & Ferienwohnung in der Schorfheide Rügen Souvenirs & Rügen T-Shirts und Strandbüdel