Start

Lok-Jugend 25./26.03.2017

Ergebnisse und Berichte der Lok-Jugend vom Wochenende...


U8 männlich
Lok Bernau vs. TuS Lichterfelde --- 38:61


U10 männlich
BG Schwedt vs. Lok Bernau --- 39:70
Lok Bernau vs. Fürstenwalde --- 84:37
Friedenauer TSC vs. Lok Bernau --- 79:56


U11 weiblich
Alba Berlin 1 vs Lok Bernau --- 32:40

Heute sicherten sich die zehn motivierten Bernauer Mädels einen verdienten Sieg gegen Alba Berlin 1. Die Spielerinnen wurden lauthals von den mitgereisten Eltern angefeuert und für jeden guten Spielzug bejubelt.Sie waren von Anfang an hoch motiviert und wach und kämpften um jeden Ball. Das Spiel war von Anfang an ausgeglichen und beide Teams schenkten sich nichts. Nach einer kurzen Schwächephase am Anfang der zweiten Halbzeit fand das Team schnell wieder ins Spiel zurück und holten sich somit am Ende denwohlverdienten Sieg. Besonders hervorzuheben war die große Motivation und der Kampfgeist, den die Bernauerinnen legten. Somit hatte die Saison 2016/17 für die wu11 ein super Ende!


U11 männlich
SSV Lok Bernau vs DBV Charlottenburg 2 --- 60:51

In einem hart umkämpften Spiel konnte sich die u11 des SSV am Ende durch eine starke zweite Halbzeit durchsetzen und den Sieg mit nach Hause nehmen.Man startetet gut in das Spiel und führte nach 2 Zehnteln 12:4. Durch Unaufmerksamkeiten beim Spiel und den verlegten Korblegern gab man den Vorsprung her und sah sich zur Halbzeit einem 7 Punkte Rückstand entgegen. Mit viel Fleiß und Kampfgeist kam man in die zweite Halbzeit und näherte sich so langsam dem DBV. Eine gute Defensiveleistung und eine hohe Trefferquote sicherten der Lok am Ende den Sieg.

SSV Lok Bernau vs Alba Berlin --- 56:50

In einem kämpferischen Spiel konnte keine der beiden Mannschaften sich richtig absetzen. Doch durch eine Schwäche Phase der Bernauer im Abschluss sah man sich 2 Zehntel vor Schluss einem 10 Punkterückstand entgegen. Durch eine verbesserte Defensivearbeit und höhere Konzentration beim Korbleger sicherte man sich am Ende doch noch einen 56:50 Sieg.


U14 männlich
Berliner SC vs. Lok Bernau --- 45:88

In einem abwechslungsreichen Spiel konnten die Jungs von Beginn an deutlich machen, dass der Sieg heute an die Lok gehen würde. Gute Aktionen zum Korb legten dafür den Grundstein. Teilweise waren unnötige Ballverluste und eine verbesserungsbedürftige Chancenverwertung zu bemängeln. Dennoch konnte durch den deutlichen Erfolg die Meisterschaft der berliner mu14 Landesliga B gesichert werden.

USV Potsdam vs. Lok Bernau --- 56:70

In einem abwechslungsreichen Spiel war den Jungs besonders in der ersten Halbzeit deutlich die Nervosität anzumerken, was zu zahlreichen Ballverlusten führte. In der zweiten Halbzeit konnten die Ballverluste reduziert und das Zusammenspiel leicht verbessert werden, sodass die Rückstand zur Halbzeit in einen 70:56 Erfolg umgewandelt werden konnte.

Lok Bernau vs. Fürstenwalde --- 92:30

In einem einseitigen Spiel konnte die Lok von Beginn an ihrer Favoritenrolle gerecht werden und bereits in den ersten Minuten einen deutlichen Vorsprung erspielen. Mit dem beiden Siegen beim Finalturnier erspielte sich die u14 den Landesmeistertitel in Brandenburg. Ein toller Erfolg zum Abschluss einer gelungenen Saison. Damit ist die u14 für das Qualifikationsturnier für die Norddeutschen Meisterschaften am 8.-9.4.2017 spielberechtigt.


U14 männlich 2
Pfefferwerk vs Bernau --- 52:45 nach Verlängerung

In einer hart umkämpften Partie ging es von Anfang bis Ende hin und her. Trotz einer starken Defensive und teils guten Teamspiel konnte man sich aufgrund vieler unkonzentrierter Phasen nie entscheident absetzen. 5 Sekunden vor Schluss hatte man die Chance durch einen Freiwurf in Führung zu gehen, nutze dies jedoch nicht. In den 5 Min Verlängerung ging den Bernauern dann die Luft aus und man verlor am Ende knapp. Schlussendlich war man jedoch zufrieden das man den oft vermissten Kampfgeist wiederfand und bis zum Ende alles gab.

Bernau vs Pankow --- 42:55

Gegen den Tabellenführer Pankow müsste man schon vorige Woche eine Niederlage verkraften und plante nun sich für diese zu revanchieren. In der ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft wirklich durchsetzen und so stand zur Halbzeit ein knappes 24:26 für Pankow. Den Start in das 3. Viertel verschlief die Bernauer leider und so lag man schnell mit 10 Punkten hinten. Diesen Vorsprung schaffte man nicht mehr einzuholen und verlor nach einer guten Leistung das letzte Saisonspiel mit 42:55.


U17 weiblich
RSV Eintracht vs Lok Bernau --- 78:19

Mit dem letzten Spiel in der Saison 16/17 sichern sich die Mädels aus Bernau, die  Meisterschaft in der Landesliga Berlin. Nach einer starken Anfangsphase und einer guten Teamverteidigung ging Bernau mit 47-7 in die Halbzeitpause und gewann am Ende mit 78-19. Mit einer guten Teamleistung und Spielzeit für den weiblichen Nachwuchs bereiten sich die Bernauer nun für die Norddeutschen  Meisterschaft vor.

 
 

Sponsoren

Gesundheitspartner

Follow us!

Molten Offizieller Spielball

Kooperationspartner

Urlaub am Werbellinsee & Ferienwohnung in der Schorfheide Rügen Souvenirs & Rügen T-Shirts und Strandbüdel