Start

Lok-Jugend 25./26.02.2017

Ergebnisse und Spielberichte der Lok-Jugend vom Wochenende ...

U17 weiblich
Lok Bernau - Marzahn --- 57:21

Schon gestern besiegte die weiblich u17 die Mädchen aus Marzahn deutlich und bleibt damit weiterhin ungeschlagener Tabellenführer in der Berliner Landesliga. Nach einer starken ersten Halbzeit und einer sehr guten Trefferquote verloren die Bernauerinnen im 3. Viertel etwas die Konzentration. Marzahn konnte jedoch nichts an der Bernauer Führung rütteln. Nach nicht mal fünf Minuten waren die Lok-Mädels wieder wach und gewannen somit am Ende verdient.



U16 männlich

Lok Bernau - Potsdam --- 38:63


Am Sonntagmorgen um 9:30 begann das Spiel gegen die klein besetzte Mannschaft von Potsdam. Schon beim warm machen hat man gemerkt dass viele Spieler mit ihren Köpfen noch in ihren Betten lagen und so verschliefen wir auch die erste Halbzeit vollkommen und Bernau konnte lediglich 11 Punkte erzielen, was auch daran geschuldet war, dass der Topscorer der U16, Lukas Meiling, gefehlt hat.
In der zweiten Halbzeit sind wir dann jedoch aufgewacht und konnten mit Potsdam mithalten und haben es nicht erlaubt, dass sie ihre Führung noch weiter ausbauen.
Am Schluss gewannen die Potsdamer Spieler verdient.


Lok Bernau - Eisenhüttenstadter BV --- 59:75

Beim zweiten Spiel des Tages um 12:30 in der Wasserturmhalle verschliefen wir den Start nicht und konnten auch in 3 von 4 Vierteln das Spiel spannend gestalten. Leider gab es einen zu langen Zeitraum im dritten Viertel in dem wir nicht gescort haben.
Somit verloren wir dieses Spiel am Ende doch etwas zu deutlich obwohl der Einsatz und die Leistung vom Team gepasst hat.Besonders Georg Gericke hat in diesem Spiel gezeigt, welches Potential er besitzt.



U14 männlich
Lok Bernau - TSV Rudow --- 69:53

In einem durchwachsenen Spiel konnte man sich dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung durchsetzen. In der zweiten Halbzeit konnten die Fehler reduziert und besser abgeschlossen werden.



U11 männlich
Lok Bernau vs TSC Spandau Morgenstern --- 55:29

Die erste Hälfte des Spiels war zufriedenstellend. Fast alle Chancen wurden genutzt und so ließ sich der Vorsprung weit ausbauen. In der zweiten Halbzeit ließ das Team jedoch nach. Der Vorsprung wurde gehalten doch die Möglichkeiten nicht ausgeschöpft. Ingesamt ein durchwachsenes Spiel.



U11 weiblich
Bernau - VfB Hermsdorf --- 106:13

Ein grandioses Ergebnis erzielten die jungen Bernauer Mädels. Es war alles andere als ein ausgeglichenes Spiel, das aus Bernauer Sicht aber trotzdem sehr schön anzuschauen war. Eine recht gute Trefferquote und eine gute Reboundarbeit sorgt für diesen deutlichen Sieg gegen die Gäste. Für die Mädels war das nach langer Zeit mal wieder ein Sieg und damit ein super Ansporn!



U10 männlich 2
Lok Bernau- BG Zehlendorf --- 39:73

Deutliche Niederlage. Wir waren gar nicht wach und bereit zu spielen. Keine richtige Konzentration. Der größte Fehler - wir haben nicht zusammen gespielt. Der Gegner war auch klar besser und für die Anfänger-Liga zu stark.

 



U9 Minis
Lok Bernau - Charlottenburg --- 53:53

Wie schon am Ergebnis zu erkennen ist war es ein Kampf auf Augenhöhe auf dem Parkett.
Leider war dieser kauf nur spielerisch zu erkennen die Akteure vom DBV waren im Durchschnitt 1 Kopf größer als der Gastgeber.
Aber die tapferen Jungs aus Bernau ließen sich nicht unterkriegen und kämpften gegen die körperlich überlegenen Gegner und konnten so am Ende mit erhobenen Hauptes das unentschieden hinnehmen.


Lok Bernau - Berlin Basketball Süd --- 56:47

Die kleinen Kämpfer aus Bernau hatten schon ein Spiel in den Knochen und konnte sich nur kurz regenerieren, weil schon das nächste Spiel anstand.
In dem Spiel merke man das die meistens Jungs schon viel Kraft am ersten Spiel des Tagen gelassen hatten. Es gab dadurch viele Fehler Pässe und schlechte Wurfoptionen die genommen wurden.
Trotz dieser vielen kleinen Fehler konnte die LOK durch großen Kampfgeist und Wille das Spiel für sich entscheiden.

 
 

Sponsoren

Gesundheitspartner

BiG Basketball

Follow us!

Molten Offizieller Spielball

Kooperationspartner