Start

Neue Wege bei der Pressearbeit des SSV Lok Bernau

Der SSV Lok Bernau strukturiert die Pressearbeit um. Ricardo Steinicke, Pressesprecher des ProB-Ligisten, wird in der kommenden Saison seine Aufgaben nicht fortführen. Stattdessen setzt der Verein zukünftig in Sachen Presse- und Informationspolitik auf Teamwork. Die zahlreichen Aufgaben, die Ricardo Steinicke in den vergangenen Jahren nahezu alleine bewältigen musste, werden auf mehrere Schultern verteilt.
 
Den Part des Pressesprechers für den Bereich 2. Basketball Bundesliga übernimmt kommissarisch Simon Schönhoff. Der Social Media Auftritt der Lok wird an sofort von Ronny Mussehl betreut. Hier will man sich breiter aufstellen und in Zukunft dem gesamten Verein eine Plattform geben. Zwei neue Sponsoren des Vereins decken die Felder Print und Fotografie ab. Die Bernauer Unternehmen, Druckerei Blankenburg und Fotograf Lutz Weigelt, werden sich hier mit Ihrer Fachkompetenz einbringen.

Thomas Schönhoff, Teammanager 2. Bundesliga und 2. Vorsitzender des SSV Lok Bernau: „Ich spreche sicherlich für den ganzen Verein, wenn ich mich bei Ricardo Steinicke für die langjährige erfolgreiche Pressearbeit herzlich bedanke. Ricardo hat mit seinem Engagement in Sachen Öffentlichkeitsarbeit Maßstäbe gesetzt und dem Verein ein Gesicht gegeben. Im Rahmen einer ehrenamtlichen Arbeit ist dies für einen Einzelnen aber kaum zu bewältigen, deshalb haben wir uns für diese Neuausrichtung entschieden.“
 
 
 
 

Sponsoren

Gesundheitspartner

Follow us!

Molten Offizieller Spielball

Kooperationspartner

Urlaub am Werbellinsee & Ferienwohnung in der Schorfheide Rügen Souvenirs & Rügen T-Shirts und Strandbüdel